Über mich

Coach Nima Ashoff - Nima Ashoff

Hey, ich bin Nima

Und ich sage Ja zu mir!
Ja zu all dem, was mich ausmacht. Meinem schrägen Humor, meinem technischen Unverständnis, meinem hohen Bedürfnis nach Alleinsein und meiner Abneigung gegenüber Smalltalk. Ich sage Ja dazu, dass ich introvertiert bin.

Dies zu verstehen, hat lange Zeit gebraucht. Wie ein Chamäleon habe ich mich den Vorstellungen anderer angepasst und mich dabei wie eine Außenseiterin gefühlt.

Nach einigen Tälern mit Depressionen und einem Burnout habe ich das Ruder rumgerissen und mein Wohl konsequent an die erste Stelle gesetzt.

Heute gilt für mich:
Ich darf still und damit glücklich sein, ich darf ICH sein – und du darfst es auch.

Meine persönliche Geschichte

Nima Ashoff Trainerin - Nima Ashoff

Mein Haus, mein Job, mein Mann

Es ist das Jahr 2007.

Ich arbeite als Trainerin in einem deutschen Großkonzern und verdiene gutes Geld.

Ich bin verheiratet, wenn auch nicht unbedingt glücklich. Ich habe ein gemütliches Haus und zwei sympathische Hunde. Obwohl nach außen hin alles gut aussieht, bin ich frustriert und unzufrieden.

Ich fühle mich fremdbestimmt und unverstanden.

Doch anstatt genauer hinzuschauen, wieso ich unzufrieden bin, halte ich mich beschäftigt. Ich vermeide es mich mit dem zu konfrontieren, was in mir vor sich geht.

Nett, aber nicht greifbar

Zu dieser Zeit bin ich Weltmeisterin darin, mich anzupassen. Ein Stück Seife, das im Wasser schwimmt: du bekommst es kaum zu greifen.

Mein echtes Ich verstecke ich hinter einer fröhlichen Maske. Auch das Ich, das keine Lust auf Partys, Feiern oder andere große Events hat. Am liebsten stehe ich am Rand und zähle die Sekunden, bis ich wieder gehen kann.

Die Arbeit in einem Großraumbüro schlaucht mich. Zu viel Lärm, zu viele Menschen, von allem zu viel.

Ich mache zu vielen Dinge, auf die ich gar keine Lust habe. Gleichzeitig bekomme ich zu wenig: zu wenig Anerkennung, zu wenig Wertschätzung. 

Nima 2 1 scaled - Nima Ashoff
Entspannung Titelbild - Nima Ashoff

Ein einziges Muss

Ich funktioniere zuverlässig und rase durch den Alltag wie ein Hamster auf Droge. „ich schaffe das schon“ und „ich muss höflich sein“ sind meine Leitgedanken. 

Ich fühle mich anders als die anderen. Unverstanden. Seltsam. Und das nur, weil ich gerne alleine bin. Doch dieses Bedürfnis kommt viel zu kurz.

Die Schlafstörungen, meine Gereiztheit, die Verspannungen, all das ignoriere ich. Doch irgendwann ist damit Schluss.

Die Diagnose: Burnout.

Aus Nein wird Ja

Im Nachhinein war der Burnout eine Chance, die ich genutzt habe.

Ich habe gelernt, meine Bedürfnisse und Stärken als Introvertierte zu erkennen und danach zu leben.

Mein schlechtes Gewissen abzulegen, wenn ich eine Grenze ziehe und Nein sage. Mir Auszeiten zu gönnen, um meine Seele baumeln lassen und mich erholen zu können.

Um diesen Weg nicht alleine zu gehen, hole ich mir damals einen Coach an die Seite. Jemanden, der nur für mich da ist, mit mir nach vorne schaut und Lösungen findet. 

Heute weiß ich: 
Es braucht keinen radikalen Umbruch, keine langwierigen Therapien. Es beginnt mit der Erlaubnis, du selbst sein zu dürfen und dich dafür stark zu machen. 

Nima Olivenbaum - Nima Ashoff
Nima vor Bus - Nima Ashoff

Lieber langsam als radikal

Über 13 Jahre sind seitdem vergangen. 

Inzwischen bin ich glücklich geschieden. Mit meinem neuen Partner lebe ich ortsunabhängig in einem Wohnmobil. 

Meinen Lebensmittelpunkt habe ich in den Süden Europas verlegt, da ich außer Ruhe auch Sonne und Wärme brauche, um mich gut zu fühlen.

Sogar einen neuen Vornamen habe ich mir ausgesucht, weil ich seine seine Bedeutung „Sonne“ so gerne mag. 

Aus einer frustrierten, angepassten Britta wird eine selbstbestimmte, lebensbejahende Nima. 

Sag Ja zu dir

Zusätzlich zu meiner ursprünglichen Ausbildung als Pädagogin absolviere ich zwei weitere zum systemischen Coach sowie zur Entspannungspädagogin.

Heute arbeite ich als Selbstwert-Coach mit introvertierten Frauen, die authentisch wahrgenommen werden und bessere Beziehungen führen wollen.

Nimm deine Unzufriedenheit, deine körperlichen Symptome rechtzeitig ernst – es sind wichtige Signale.

Keine Sorge, du musst dein Leben nicht wie ich auf den Kopf stellen. 

„Schon kleine Veränderungen ziehen eine große Wirkung nach sich. Ich unterstütze dich, diese kleinen Schritte zu gehen, um ins Gleichgewicht und in deine Kraft zu kommen.“

Meine Botschaft an dich ist: Sag Ja zu dir.

Nicht halbherzig, sondern aus vollem Herzen. Denn darin liegt der Schlüssel zu einem authentischen und erfüllenden Leben.

Dein kraftvolles Ja - Nima Ashoff

Du willst Ja zu dir sagen und dich dabei von mir unterstützen lassen?

Unsere Zusammenarbeit findet online über Zoom oder eine entsprechende Alternative statt.

Ich lade dich herzlich zu einem unverbindlichen Kennenlerngespräch ein.

Das sagen meine Kundinnen

"An der Zusammenarbeit hat mir am besten gefallen, dass sie kurz, knackig und unkompliziert war. Nima kommt auf den Punkt und hat mir eine andere mögliche Sicht auf die Dinge aufgezeigt. Direkt nach dem Termin habe ich gehandelt und die ersten Schritte in Richtung Wunsch erledigt. Mit ihrer Selbstverständlichkeit hat mir Nima Mut gemacht und ich kann ein Coaching bei ihr auf jeden Fall empfehlen, wenn eine Entscheidung für etwas ansteht."

Yvonne Koppers, Inhaberin www.yvonnekoppers.de

"Durch das Coaching habe ich festgestellt, dass meine Lage eigentlich gar nicht so schlimm ist. Ich kann es jedem empfehlen, der sich mit seinem Leben nicht wohlfühlt und etwas verändern möchte."

Julia Neubauer, Inhaberin www.julia-neubauer.net

"Nimas natürliche, offene Art, ihre konkrete Gesprächsführung und die Rahmenbedingungen (kein Büro, keine Businesskleidung) haben mir schnell meine Nervosität genommen. Ich habe noch einmal klar erkannt, dass es um mich und mein Leben geht und ich mit meinen Bedürfnissen sein darf. Ich darf ein glückliches erfülltes Leben leben und habe selbst die Wahl und die Verantwortung dafür.Seit unserem Gespräch bin ich achtsamer mit mir und meinen Bedürfnissen. Durch das Coaching gerät wirklich etwas in Bewegung"

Ch.H.

"Du hast eine sehr ruhige Ausstrahlung und zeigst sehr offen, wenn du das Problem verstanden hast, oder auch nicht. Das macht die Kommunikation sehr klar. Man muss sich erst an den Gedanken gewöhnen, mich jemand total Fremdem über Probleme und Lösungen zu sprechen. Ich werde dich in Zukunft auf jeden Fall wieder kontaktieren, wenn ich wieder stehengeblieben bin oder Blockaden im Kopf gelöst werden müssen."

P. P.

"Nimas Art ist sehr wertschätzend und inspirierend. Das Coaching führte sie 'von unterwegs' in ihrem Bus durch, was mir ein Gefühl von Freiheit und Selbstbestimmung vermittelte – das hat mich direkt motiviert. Sie ist sehr flexibel auf meine Themen eingegangen. Selbst wenn mir spontan bei einer Session ein neues Thema auf dem Herzen lag, hat sie mir immer durch kluge Fragen und Methoden-Tipps helfen können, sodass ich weitergekommen bin. Nima wirkte auf mich, als ob sie sehr darauf achtet, dass es ihr selbst gut geht und deshalb sehr ausgeglichen ist und anderen Menschen Gutes tun kann – das hat mich sehr beeindruckt und mir nachhaltig geholfen."

Birgit M.

"Mit den ersten einfachen Übungen konnte ich Klarheit in mein Gedankenkarussell bringen. In den folgenden Stunden hast du mich mit deiner klaren Sprache, deiner ruhigen empathischen Art immer wieder zum Reflektieren meiner Situation gebracht. Die Stunden mit dir haben mich nachdenklich gemacht, aber auch gestärkt und ich bin stets glücklich aus diesen Sitzungen gegangen."

Sabine

"Mein Problem war, dass ich mich scheinbar zwischen zwei Möglichkeiten entscheiden musste, obwohl ich beide wollte. Dich brauchte ich um meine Bedürfnisse hinter diesem „wollen“ besser zu verstehen. Außerdem um die Situation aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten um eine Synthese finden zu können. Bei dir fand ich hilfreich, dass für dich völlig irrelevant ist, wie ich mich entscheide und ich somit nicht beachten muss, dass du unbewusst befangen berätst – im Gegensatz zu Freunden oder Familie."

Christin

Bekannt aus

laviva - Nima Ashoff
Brigitte Woman Logo.svg - Nima Ashoff
wdr5 - Nima Ashoff
RPR1. Das Original - Nima Ashoff
swr logo - Nima Ashoff

Berufliche Stationen

  • Ausgebildete Pädagogin
  • Kundenservice bei Vaillant
  • 7 Jahre Trainerin und Expertin im Informationsmanagement T-Mobile
  • 2009 Ausbildung zur Entspannungspädagogin
  • 2010 Ausbildung zum systemischen Coach bei Change Concepts in Bonn
  • 2011 Impulsvortrag für das Max-Planck Institut
  • 2011 & 2012 Workshops zur Stressreduktion für die Mitarbeiter des Hauses Hohenhonnef
  • seit 2012 selbstständig als Coach
  • 2020 Fortbildung zum EFT & TFT Tapping Practitioner/Klopfakupressur
  • seit Mai 2021 in Ausbildung zum Coach für Positive Intelligence bei Shirzad Chamine

Fun Facts

  • Mein Partner bezeichnet mich scherzhaft als die Raupe nima-satt, weil ich so gerne esse.
  • Ich spreche mit jedem Tier, dem ich begegne. Vogel, Ziege, Hund, Katze oder was auch immer.
  • Ein Tag ohne Brot kommt nicht in Frage! Brot kann ich nie genug vorrätig haben.
  • Ich hasse Koriander und Kümmel. Mein Alptraum wäre ein Koriander-Kümmel Brot …
  • Ich mag den Duft von Rosen.
  • Ich kann mir den Unterschied zwischen einem Modem und einem Router nicht merken.
  • Ich liebe die alten Miss Marple Filme und vor allem die Filmmusik. 
MerleundJule - Nima Ashoff
Pamplona - Nima Ashoff
IMG 20210603 110126 0 scaled - Nima Ashoff