Über mich

Coach Nima Ashoff - Nima Ashoff

Hey, ich bin Nima

Und ich sage Ja zu mir!
Ja zu all dem, was mich ausmacht. Meinem manchmal schrägen Humor, meinem technischen Unverständnis, meinem Bedürfnis nach Ruhe und meiner Abneigung gegenüber Smalltalk.

Bis vor knapp 10 Jahren war noch das Gegenteil der Fall. Wer ich bin und was ich will? Keine Ahnung. Wie ein Chamäleon habe ich mich den Normen, Werten und Vorstellungen anderer angepasst.

Nach einigen Tälern mit Depressionen und einem Burnout habe ich das Ruder rumgerissen und mein Wohl konsequent an die erste Stelle gesetzt.

Heute gilt für mich:
Ich darf glücklich sein, ich darf ICH sein – und du darfst es auch.

Meine persönliche Geschichte

Meditieren Wiese - Nima Ashoff

Mein Haus, mein Job, mein Mann

Es ist das Jahr 2007.

Ich arbeite als Trainerin in einem Großkonzern und verdiene gutes Geld. Ich bin verheiratet, wenn auch nicht unbedingt glücklich. Ich habe ein gemütliches Haus und zwei sympathische Hunde. Obwohl nach außen hin alles gut aussieht, bin ich frustriert und unzufrieden.

Mir fehlt es an Zeit für mich selbst.

Gleichzeitig habe ich Angst davor, alleine zu sein. Genauer hinzuschauen, wieso ich unzufrieden bin. Mich mit dem zu konfrontieren, was in mir vor sich geht.

Zu hinterfragen, ob es wirklich das Leben ist, das ich leben möchte. Und so halte ich mich lieber beschäftigt und renne vor meinem Problem weg.

Nett, aber nicht greifbar

Zu dieser Zeit bin ich unangefochtene Weltmeisterin im Selbst-Verbiegen und darin, mich anderen anzupassen. Ein Stück Seife, das im Wasser schwimmt: du bekommst es kaum zu greifen. Mein echtes Ich verstecke ich hinter einer fröhlichen Maske.

Ich bin immer für alle da. Mit einem Nein muss niemand rechnen. Nicht mein Chef, nicht meine Freunde oder Kollegen, nicht mein Mann. Für mein Umfeld ist das praktisch. Für mich nicht.

Vor lauter Verpflichtungen und Aufgaben schlafe ich schlecht. Ständig geistert mir durch den Kopf, was ich noch erledigen muss.

Mein ganzes Leben scheint ein Muss.
Ich funktioniere zuverlässig und rase durch den Alltag wie ein Hamster auf Droge. „ich schaffe das schon“, das ist mein Motto.

Die Schlafstörungen, meine Gereiztheit, die Verspannungen, all das ignoriere ich. Doch irgendwann ist damit Schluss.

Die Diagnose: Burnout.

Nima 2 - Nima Ashoff

Aus Nein wird Ja

Im Nachhinein war der Burnout eine Chance, die ich genutzt habe.

Ich habe gelernt, die Sorge für mein Wohl in die eigenen Hände zu nehmen. Mein schlechtes Gewissen abzulegen, wenn ich eine Grenze ziehe und Nein sage. Mir Auszeiten zu gönnen, um gesund und leistungsfähig zu bleiben.

Um diesen Weg nicht alleine zu gehen, hole ich mir damals einen Coach an die Seite. Jemanden, der mit mir nach vorne schaut und Lösungen findet. 

Heute weiß ich: 
Es braucht keinen radikalen Umbruch, keine langwierigen Therapien. Es beginnt mit der Erlaubnis, glücklich sein zu dürfen und sich dafür stark zu machen.

 

 

Nima Olivenbaum - Nima Ashoff
Schritt fuer Schritt - Nima Ashoff

Lieber langsam als radikal

Über 13 Jahre sind seitdem vergangen. 

Inzwischen bin ich glücklich geschieden. Mit meinem neuen Partner lebe ich ortsunabhängig in einem Wohnmobil. Meinen Lebensmittelpunkt habe ich in den Süden Europas verlegt, da ich Sonne und Wärme brauche, um mich gut zu fühlen.

Sogar einen neuen Vornamen habe ich mir ausgesucht, weil ich seine seine Bedeutung „Sonne“ so gerne mag. 

Aus einer frustrierten, angepassten Britta wird eine selbstbestimmte, lebensbejahende Nima.

 

Sag Ja zu dir

Zusätzlich zu meiner ursprünglichen Ausbildung als Pädagogin absolviere ich zwei weitere zum systemischen Coach sowie zur Entspannungspädagogin.

Heute arbeite ich als Selbstwert-Coach mit stillen Macherinnen, denen es schwerfällt, Grenzen zu ziehen. Introvertierte Frauen, die zu viel an andere und zu wenig an sich denken.

Nimm deine Unzufriedenheit, deine körperlichen Symptome rechtzeitig ernst – es sind wichtige Signale.

Keine Sorge, du musst dein Leben nicht wie ich auf den Kopf stellen. 

„Schon kleine Veränderungen ziehen eine große Wirkung nach sich. Ich unterstütze dich, diese kleinen Schritte zu gehen, um ins Gleichgewicht und in deine Kraft zu kommen.“

Meine Botschaft an dich ist: Sag Ja zu dir.

Nicht halbherzig, sondern aus vollem Herzen. Denn darin liegt der Schlüssel zu einem freien, authentischen und erfüllenden Leben.

Dein kraftvolles Ja - Nima Ashoff

Du willst Ja zu dir sagen und dich dabei von mir unterstützen lassen?

Unsere Zusammenarbeit findet online über Zoom oder eine entsprechende Alternative statt.

Ich lade dich herzlich zu einem unverbindlichen Kennenlerngespräch ein.

Kundenstimmen

„Nimas Art ist sehr wertschätzend und inspirierend. Das Coaching führte sie „von unterwegs“ in ihrem Bus durch, was mir ein Gefühl von Freiheit und Selbstbestimmung vermittelte – das hat mich direkt motiviert.

Sie wirkte auf mich, als ob sie sehr darauf achtet, dass es ihr selbst gut geht und deshalb sehr ausgeglichen ist und anderen Menschen Gutes tun kann – das hat mich sehr beeindruckt und mir nachhaltig geholfen.

Ich würde das Coaching Frauen empfehlen, die sich im Hamsterrad gefangen fühlen und glauben, dass sie an ihrem grauen Alltag nicht viel verändern können.“ Birgit M.

Fun Facts

  • Mein Partner bezeichnet mich scherzhaft als die Raupe nima-satt, weil ich so gerne esse.
  • Ich spreche mit jedem Tier, dem ich begegne. Vogel, Ziege, Hund, Katze oder was auch immer.
  • Obwohl ich große Angst vorm Fallen habe, gehe ich klettern.
  • Ein Tag ohne Brot kommt nicht in Frage! Brot kann ich nie genug vorrätig haben.
  • Ich hasse Koriander und Kümmel. Mein Alptraum wäre ein Koriander-Kümmel Brot …
  • Ich liebe die alten Miss Marple Filme und vor allem die Filmmusik. 
MerleundJule - Nima Ashoff
Nima klettern Leonidio - Nima Ashoff
Strogula - Nima Ashoff

Berufliche Stationen

  • Ausgebildete Pädagogin
  • Kundenservice bei Vaillant
  • 7 Jahre Training und Expertin im Informationsmanagement T-Mobile
  • 2009 Ausbildung zur Entspannungspädagogin
  • 2010 Ausbildung zum systemischen Coach bei Change Concepts in Bonn
  • 2020 Fortbildung zum EFT & TFT Tapping Practitioner